Preise & Ablauf

Ernährungsmedizinische Beratung

Erstberatung

(bei Bedarf mit BIA-Messung + 10€)

Folgetermin

BIA-Messung

BIA-Messung

inkl. Auswertung, ohne Beratung

Was erwartet dich?

Erstgespräch:

Folgeberatungen:

Carina Palm - Diätologin in Graz und im Murtal | Ernährungsberatung, BIA-Messung, Ernährungsvorträge und Workshops | Preise & Ablauf

Weitere Informationen

Ablauf der Beratung

Um mich bestmöglich auf dich und dein Ernährungsanliegen vorzubereiten, brauche ich folgende Unterlagen (falls vorhanden):

  • relevante Befunde
  • aktuelles Blutbild
  • Medikamentenliste
  • ausgefüllter Anamnesebogen (diesen schicke ich VOR unserem ersten Beratungstermin per Mail zu)

 

Je mehr Informationen ich vorab habe, desto besser kann ich mich auf dich und deine Ziele vorbereiten. 

Bei der Erstberatung geht es um ein Kennenlernen: Ich stelle dir gezielte Fragen zu deinen Ess- und Trinkgewohnheiten und deinen Zielen. Außerdem mache ich mir ein Bild von deinem gesamten Lebensstil, deinem Denken und deinen Gewohnheiten. Mit all den Informationen, die ich dadurch gewinne, gebe ich dir Feedback zum Status Quo sowie wertvolle Ernährungstipps, die praktikabel und einfach zum Umsetzen sind.

Manchmal reicht ein Termin. Und manchmal braucht es mehr Zeit, um bestimmte Verhaltensweisen langfristig zu verändern. Wie lange ich dich bei deiner Zielerreichung unterstützen darf, entscheidest natürlich du.

Rückerstattung des Honorars bei ernährungsmedizinischen Beratungen

Krankenkassen:
Die gesetzlichen Krankenkassen in Österreich sehen keine Rückerstattung des Honorars für Ernährungsberatungen vor.

Private Zusatzversicherung:
Bei Abschluss einer privaten Zusatz-Krankenversicherung mit inkludiertem ambulanten Tarif zahlt die Versicherung in den meisten Fällen das gesamte Beratungshonorar. Dazu reichen Sie bitte die Honorarrechnung und eine Bestätigung Ihres Hausarztes/ Ihrer Hausärztin bei der privaten Zusatz -Krankenversicherung ein.

Selbstständige Unternehmer:
Diese erhalten jährlich von der Sozialversicherungsanstalt der Selbstständigen den sogenannten „Gesundheitshunderter“. Für einige gesundheitsfördernde Maßnahmen zahlt die SVS € 100 u. a. auch eine Ernährungsberatung. Weitere Infos zum „Gesundheits-100er“ finden Sie auf der SVS-Website.